• Tel: 09282 / 9638588
  • kostenfreier Versand ab 149€ (ausgenommen Honig im 25kg-Eimer)
  • Besuchen Sie uns vor Ort Mo-Fr 9:00 - 16:30 Uhr
  • Tel: 09282 / 9638588
  • kostenfreier Versand ab 149€ (ausgenommen Honig im 25kg-Eimer)
  • Besuchen Sie uns vor Ort Mo-Fr 9:00 - 16:30 Uhr

Absperrgitter Metall 477 x 395 mm verzinkt rahmenlos Liebig Beute DNM

Artikelnummer: 1830

7,49 €
(1 Stück = 7,49 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Rundstab-Metallabsperrgitter RAHMENLOS für Liebig Beute Normalmaß


  • Material: Rundstabgitter Stahl verzinkt
  • zur Auflage auf die Rähmchen
  • Gitterabstand: 4,2 mm mit starren Brücken
  • Größe: 477 x 395 mm Drahtlänge x Brückenbreite
  • Rahmen: OHNE
  • Einfassung: NEIN


Beschreibung:


Das Absperrgitter ist ein Gitter aus Metall oder Kunststoff, das den Brutraum vom Honigraum für die Bienenkönigin trennt. Die Gitterstäbe haben einen Abstand von 4,2 Millimetern, der nur von den kleineren Arbeitsbienen passiert werden kann. Die Königin und männlichen Drohnen können das Gitter nicht passieren.

Der Sinn besteht darin, dass die Königin vom Brutraum nicht in den Honigraum wechseln kann. Dort würde sie ihre Eier in Honigwaben legen, wodurch beim Schleudern Bienenlarven oder Eier mit in den Honig gelangen würden. Absperrgitter befinden sich fachgerecht nur nach der Freigabe des Honigraums, in der Trachtzeit während des Frühjahrs und Sommers im Bienenvolk.


Vorteile des Absperrgitters:


  • Keine Brut im Honigraum: Außerdem kann die Königin im Honigraum nicht brüten. Das erleichtert uns Imkern die Arbeit, indem wir bei der Ernte die Honigräume einfach mit Bienenfluchten bienenfrei bekommen. Wäre zwischen den Honigwaben noch Brutwaben, würden die Bienen nicht nach unten wandern, sondern bei der Brut über der Flucht bleiben. Das ist besonders für Imker wichtig, die Frühjahrshonig haben, der schnell kristallisiert und geerntet werden muss – beispielsweise Rapshonig.
  • Keine Königin im Honigraum: So muss man bei der Honigernte nie Angst haben, dass man die Königin mit abfegt.


Einsetzen:

Setzen Sie das Absperrgitter für die Arbeitsbienen auf die Zarge des Brutraumes oben auf (also unter die Zarge mit geplantem Honigraum) wie einen Deckel. Es verhindert, dass die größere Königin in den Honigraum zum Brut ablegen kommen kann, und der Honigraum bleibt frei von Brut.
Tipp:

Sobald die Kirsche blüht, sollte man bei den Bienen den Honigraum aufsetzen – wenn sie stark genug sind. Darum lieber zu früh, als zu spät aufsetzen, geeignete Waben für den Honigraum aussuchen und ein Absperrgitter einsetzen

........................................................................................................................................................................................

Mit oder ohne Absperrgitter?

Das Absperrgitter verhindert, dass die Königin in den Honigraum kommt. Denn: Sie passt mit ihrem langen Hinterleib, im Gegensatz zu den Arbeiterinnen, nicht durch die engen Metallstäbe. Drohnen passen ebenfalls nicht hindurch.